Gründung

Gründung am 25.02.1967
Name des Vereins „Sportfreunde Reichenberg"
1980 Änderung des Vereinsnamens in „DJK-Sportfreunde Reichenberg"

Gründungsmitglieder (25)

Bauer Josef Nöhbauer Karl
Brunner Heinz † Plank Wolfgang
Buresch Bernd Pohl Martin
Eiglsperger Albert † Rostek Franz
Eittenberger Helmut Schnellinger Franz
Enggruber Hans † Stadler Alfons sen. †
Fackelmann Adolf Stadler Alfons jun. †
Frankenberger Ludwig Stadler Erich
Gröppner Karl Stadler Helmut
Häckl Erwin Stadler Rudolf sen.
Hofbauer Josef Stadler Rudolf jun.
Hofer Rudolf † Wiedl Manfred
Käsbauer Manfred  

Gründungsvorstandschaft

eingetragen im Vereinsregister 1967:

1. Vorsitzender: Franz Rostek
2. Vorsitzender: Albert Eiglsperger †
Kassier: Ludwig Frankenberger
Schriftführer: Kurt Salbaum †

in der erweiterten Vorstandschaft vertreten:
Georg Kroneder Rudolf Nöbauer †
Max Huber †

Gründung der Sparten

1967 Abteilung Fußball
seit 1968 Abteilung Damengymnastik
seit 1983 Abteilung Ski
seit 2009 Abteilung Karate
seit Januar 2014 Abteilung Leichtathletik

Vorstände

1. Vorstand von 1967 - 1983
Franz Rostek
Er war Gründungsvorsitzender und Triebfeder der Entstehung des Vereins. Während seiner Ära wurde das Sportgelände am alten Reichenberg erstellt. Auch der Umzug in die neue Anlage am Höckberg mit Sportheimneubau, sowie der Eintritt in die DJK-Familie fanden unter seiner Regie statt.

1. Vorstand von 1983 - 1994
Klaus Donaubauer

Er kümmerte sich vor allem um den Ausbau der Beziehung zur DJK-Gemeinde und die Präsentation des Vereins in der Öffentlichkeit. Aus- und Umbau der Sportanlagen sowie Anbau eines Vereinsheimes wurden unter seiner Leitung getätigt. Mit ihm an der Spitze tritt die Mitgliederzahl des Vereins über die 1.000er Marke. Ein Sportsmann durch und durch, der auch Gymnastikstunden abhält.

1. Vorstand von 1994 - 2001
Kurt Vallee

Neben seinem politischen Engagement für die Stadt Pfarrkirchen - 3. Bürgermeister - vertritt er die Interessen des Vereins auf uneigennützige Art und Weise. Unter seiner „Regentschaft" können die Sportfreunde 1997 ein neues Gebäude einweihen. Dieses beinhaltet nicht nur ausreichend Umkleideräume, auch für die Damenmannschaften, sondern auch einen Damengymnastikraum, der den Ansprüchen der Abteilung Damengymnastik Rechnung trägt.

1. Vorstand von 2001 - 2013
Hans Lindlbauer
Unter seiner Regie wurde der Trainingsplatz der Fußballer mit einem hochwertigen Kunstrasen ausgestattet, der Hauptplatz grundlegend erneuert sowie die Grünanlage rundherum attraktiver gestaltet. Zudem veranlasste er, dass das Vereinsheim modernisiert und erweitert wurde. Des Weiteren sorgte Hans Lindlbauer für eine merkliche Verbesserung des Raumklimas im vereinseigenen Gymnastikraum. Seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein setzt er nach Beendigung seiner Amtszeit zusammen mit Ehefrau Maria als allseits geschätzter Vereinswirt bekannt engagiert fort.

1. Vorstand von 2013 - dto.
Ludwig Seiler + Reinhard Maier